Unser Berlin!

Einige Zeit verging, dass ich etwas geschrieben habe und verschwunden war, aber ihr wisst, ich war wirklich damit beschäftigt, mein neues Leben in der Schweiz zu organisieren, nach einer Wohnung zu suchen, meine alte Wohnung der Verwaltung des alten Gebäudes zu übergeben, neue Leute kennen zu lernen, mit meiner Arbeit gut anzufangen, mit meinem Lohn alles zu klären und so weiter. Aber hier bin ich immer noch eifrig dabei ihnen zu berichten. Am Donnerstag kam Marietto nach Zürich und am Freitag sind wir zu Vale nach Italien gefahren, damit wir an der Party von ihr teilnehmen konnten. Ich freue mich, Mario in der Schweiz willkommen zu geheißen zu haben und ich hoffe, dass er es hier mag, obwohl, um ehrlich zu sein, ich vermisse Berlin sehr. Unser Berlin! Gestern habe ich zum Beispiel den Hackeschen Markt vermisst, vorgestern das Hallesche Tor, um nicht zu sagen dass ich alle die Kneipe überall in Berlin vermisse. In Zürich gefällt es mir, allerdings war das Leben in Berlin viel einfacher und mit den Leuten, mit denen ich in Berlin war, habe ich mehr Spaß gehabt. Na ja. Das ist alles. Ich hoffe, wir sehen uns bald. Wer weiß, vielleicht in Berlin. Zurzeit bin ich ganz ausgebucht, weil ich auch nach Griechenland fliegen muss, damit ich Sachen bezüglich meines Projekts erledigen kann.