Café Zosch in Berlin: Es war unvermeidbar, der letzte Stammtisch wurde durchgeführt

Also, 4. Juli 2004: Ich bin von Griechenland nach Berlin gekommen und lerne jetzt im Goethe-Institut deutsch. Nach den ersten zwei Tagen ist das Mädchen vom Kulturbüro in die Klasse gekommen und hat uns das Konzept des Stammtischs erklärt. Ich habe das nicht verstanden und deshalb bin ich zum ersten Stammtisch nicht gegangen. Dennoch bin ich zum zweiten gegangen, weil Predrag mir, nachdem ersten Stammtisch alles erzählt hat. Zweiter Mittwoch in Berlin und ich bin dorthin mit meinem Bruder gegangen, der mich besucht. Dort haben wir sofort alle die bereits mit uns befreundeten Leute getroffen und seitdem war ich immer – jeden Mittwoch – ohne Pause dort als Gast tätig. Im Goethe-Institut war ich am Anfang zwei Monate und nachdem wir mit dem Kurs fertig gewesen waren, habe ich noch einen Kurs (immer im Goethe) besucht. Deswegen habe ich neue Leute, z.B. Paola, Matt, Ilaria, Valeria, Mario und so weiter kennen gelernt. Und wissen sie wo? Aber natürlich beim Stammtisch im Zosch in der Tucholskystraße in Berlin-Mitte in der Nähe vom Hackeschen Markt. Immer noch haben wir dort alle zusammen jeden Mittwoch verbracht. Manchmal sind noch neue Leute gekommen, aber wir waren schon mit uns zufrieden, um nicht zu sagen begeistert. Lustig ehh? Na! Ich schreibe deswegen weiter. Weihnachten 2004 ist gekommen. Manche sind in die Heimat gefahren. Manche sind hier in Berlin geblieben. Ich war nach Griechenland gereist und am 5. Januar erst zurück nach Berlin gekommen. Und wissen sie was für ein Tag der 5. Januar 2005 war? Ein Mittwoch natürlich! Selbstverständlich waren wir alle da (beim Stammtisch im Zosch in der Tucholskystraße in Berlin-Mitte in der Nähe vom Hackeschen Markt) am Abend, ohne telefoniert zu haben oder ein Treffen organisiert zu haben. Es war bekannt, dass wir uns dort sowieso treffen. Das ist ein Jahr her und deshalb denke ich daran zurück und auch weil mein letzter Mittwoch in Berlin – der 11. Januar 2006 – wieder beim Stammtisch im Zosch verbracht wurde. Es war unvermeidbar. Der letzte Stammtisch war das für mich, um optimistisch zu sein bis zum nächsten.

Kategorien:

Comments

Yiannis! Dein Artikel ist echt schön! Es ist traurig, dass Du gehst! Berlin und Deine Freunde halten Dich in Ehren- bis zum Wiederkehren! XOX Ulli

Hallo Alle! Obwohl wir uns nicht kennen, ich moechte gern an diesen blog, den ich eigentlich nur ganz zufälig gefunden habe, reagieren. Ich bin Ondrej und komme aus der Slowakei. ich war auch bie Geothe Januar 06...die Stammtische waren echt geil! Nur die beste Errinerungen...