Dann ist es nicht mehr vegetarisch

Unglaublich leckerer Döner in der Wiener Straße am Görlitzer Bahnhof! Jubiläumsangebot! Jetzt nur noch 1,- Euro pro Döner! Und es ist ein Riesendöner! Größer als wenn man 2,50 Euro bezahlt. Die Qualität? Die ist gleich mit der, die es für 2,50 gibt. Über die Soße wollen sie lesen? Einfach unbezahlbar und wenn man will, kann man Zitronensaft hinzufügen. Dazu wird ein Tee angeboten, wenn man gut bekannt ist mit dem Dönermann … so wie wir es sind. Vegetarischer Döner, anders gesagt Döner mit Käse, ohne Fleisch oder mit Fleisch (dann ist es nicht mehr vegetarisch) kann man als Alternative bestellen, allerdings muss man dabei beachten, dass ein derartiger Döner (mit Käse aber ohne Fleisch) 1,50 Euro kostet. Dennoch hat jemand das bestellt, wohlweißlich dass dieser Döner trotzdem günstiger ist als anderswo. Wir sind nicht mehr hungrig, um nicht zu sagen dass wir satt sind, weil wir danach noch eine ganz günstige Pizza für 1,- Euro einnahmen, ebenfalls in der Wiener Straße am Görlitzer Bahnhof. Aber am besten war der Kaffee, der im Café Hannibal mit internationaler Atmosphäre neben einem älteren schlafenden Mann (mit einer Zigarette in der Hand, einer Zeitung in der anderen und zwei leeren Tassen vor sich) plus zwei Schweizern* (die später plötzlich zu dritt waren), drei hübschen Tiermedizinstudentinnen und einem Philosophiestudenten und an einem anderen Tisch zwei mit starkem süddeutschen Akzent Englisch sprechenden Althippies sowie vielen anderen, die ebenfalls anwesend waren, getrunken wurde. * einer Schweizerin und einem Schweizer

Kategorien:

Comments

Ich kann nicht mit dem Lachen aufhören, obwohl ich beteiligt war, als dieser Artikel geschrieben wurde.

Üsch wohne genau ün düsür vün eusch beschriemnen Gügünd. Ülles, was ühr beschreibt, stümmt!