Berlin lässt niemanden im Stich

Am Anfang meiner Zeit in Berlin steht das Leben der Entdeckung. Ich fühle mich von den Berlinern angezogen. In Berlin gibt es viele internationale Studenten, aber mich interessieren vor allem die verschiedenen Berliner in Ost und West. Ich frage mich immer, wie es früher war in dieser Stadt. Ich kann mir das nicht vorstellen und will alles von den Berlinern erfahren. Wie entsteht diese einzigartige Berliner Mentalität? Was für eine Rolle spielen die Ausländer dabei? Was für eine Rolle spiele ich in dieser Stadt? Jetzt verstehe ich was meine Rolle war. Meine Rolle ist es gewesen einfach neugierig zu sein und nun die Erfahrungen, die ich als Italienerin in Berlin gemacht habe mitzuteilen. In der Zeit in Berlin habe ich verstanden, dass man bereit sein muss diese andere Kultur in der Tiefe wahrzunehmen. Ich habe dies versucht und ich habe diese Erfahrung als großen Wert für meine persönliche Entwicklung angenommen. Deshalb empfehle ich allen, die nach Berlin kommen, einfach offen zu sein, um alles … soviel wie möglich von Berlin mitzubekommen. Nur wenn jemand total aufgeschlossen ist, kann er wirklich diese einzigartigen Erfahrungen sammeln und die echte Berliner Stimmung entdecken und genießen. Dabei darf man sich nicht verwirren lassen! Berlin ist zwar riesig groß, vielfältig und kompliziert, aber immer bereit dich anzunehmen wie du bist! Für jede Person und Persönlichkeit gibt es eine Ecke in Berlin. Lass es mich einfach so ausdrücken, „Berlin lässt niemanden im Stich.“