Berlin

Es war eine kleine Sensation für uns, denn aus der ganzen Welt waren sie angereist, um in dieser Wohnung zu feiern

Na ja meine lieben Freunde und tägliche Leser. Hier bin ich schon wieder ihnen mit Liebe zu erzählen, wie zu Silvester gefeiert wurde. Dieser Bericht ist doch ganz wichtig, weil er von mir kommt, und nicht einfach von den Leuten, die einfach dort dabei waren. Versteht ihr?

Kategorien:

Eine internationale Silvesternacht und die faszinierende Berliner Stimmung mit italienischem Stil (Teil I)

Ciao a tutti quanti! Ich bin zurück in Berlin. Warum bin ich nach Berlin gekommen? Weil, ich alle meine Freunde und alle Leute besuchen wollte. .. Die Freunde, die sich an mich erinnern und die, die sich nicht mehr an mich erinnern. Ich wollte auch einige Geschenke nach Berlin bringen, denn es gab viele Leute, die beschenkt werden sollten, zum Beispiel Yiannis und Mario. Ich wollte die Berliner Stimmung auch ein bisschen mit dem italienischen Stil bereichern und eine internationale Silvesternacht in Berlin erleben. Die Silvesternacht in Berlin ist wirklich faszinierend!

Kategorien:

Als ich das erste Mal in Berlin U-Bahn gefahren bin

Dass die Züge in Deutschland immer auf die Minute pünktlich fahren, ist kein Stereotyp. Aber was ich am Anfang nicht verstand, war dass es keine Kasse in der U-Bahn gibt. Das erste Mal als ich in Berlin U-Bahn gefahren bin, habe ich einen Schaffner gesucht.

Kategorien:

„Ja dann sprich doch mal Hochdeutsch“

Noch einmal in diesem Jahr möchte ich mich hier aus Berlin melden und euch von meinem Auslandsleben als Erasmusstudentin berichten. An der Uni gefällt es mir nun etwas besser. Ich hatte schon eine erste Prüfung, aber noch keinen Bescheid.

Irgendwann werden wir es verstehen, wahrscheinlich wenn die neuen Zeiten vorbei sind

Was macht man nach einem grauen Berliner Dezembertag? Ein Döner ist immer eine gute Idee! Warum nicht, denke ich. Um halb zehn treffen Yiannis und ich mich in der Wienerstraße am Görlitzer Bahnhof. Der Döner hier ist nicht nur lecker, sondern auch billig! Ich denke nicht, dass er mit verdorbenem Fleisch gemacht wurde. Diese Frage stellt man sich derzeit immer, wenn etwas so billig ist. Der Dönerverkäufer kennt uns schon. Er schaut ziemlich emotionslos drein, aber als er uns sieht, lacht er und freut sich! Yiannis und ich sind offensichtlich schon so etwas wie Stammgäste hier. Unser Döner ist daher auch besonders groß und ich kriege meinen Extralöffel scharfe Soße!

Kategorien:

Das habe ich sehr gemocht und immer diese Tradition respektiert

Ich finde die Berliner lesen viel. Immer. Überall. In den Bibliotheken kann sich man für wenig Geld Bücher, Videos und CD’s ausleihen. Das gefällt mir sehr. Eine ganz andere Sache, die mir auch aufgefallen ist, die Deutschen versuchen immer alles Mögliche selbst zu reparieren, denn Handwerker sind teuer.

Nicht wie ich vermutete

Es dauert länger, Deutsche gut kennen zu lernen. Am Anfang wirkten sie auf mich kalt und distanziert. Aber ich habe bemerkt, dass sie Freundschaften sehr ernst nehmen.

Pages

Subscribe to RSS - Berlin