So viel daran gedacht, so viel darüber gesprochen, so viel Zeit damit verbracht und am Ende? Nichts gemacht!

Natürlich, wenn sie diesen Titel lesen, haben sie nicht die Erwartung, dass sie etwas bezüglich Weihnachten lesen werden. Wer aber denkt jetzt daran etwas über Weihnachten zu schreiben? Ich habe schon versprochen einen Artikel über den 25. Dezember und wie wir diesen Tag in Griechenland verbringen zu schreiben. Aber leider kommt das erst in der kommenden Woche. Zurzeit habe ich ihnen zu erzählen, wie man (was ich in dem Titel schon versucht habe zu sagen), das schaffen kann – Ich meine am Ende viel Zeit mit einer Sache zu verbringen und trotzdem nichts zu schaffen! Also: 2 Teelöffel Honig, 3 Gläser Tee und ein Glas Hefeweizen und ein Schloss Gold. Das ist ungefähr das, was man braucht um so viel Zeit zu verbringen und nichts zu machen. Gut, die Story ist so. Ich wollte eine wichtige Email schreiben zu einer für mich sehr wichtigen Person. Ich habe 2 Seiten geschrieben. Fast eine Stunde habe ich damit verbracht. Dann hat Mario mir einen Tee mit Honig gegeben. Währenddessen hat Jan ein Goldbier getrunken (anstatt eines Hefeweizens, das auch zur Verfügung stand). Der Tee ist getrunken, sowie das Bier von Jan. Das Weizen steht noch zur Verfügung. Und die Email? Die Email ist gelesen worden. Aber, Mario hat sie nicht gemocht. Er hat deswegen so viel geändert. Ich war damit einverstanden, aber ich wollte noch besser erklären, wo das Problem lag und habe noch weiter daran gearbeitet. Zwei Stunden sind vorbei. Weihnachten ist näher gekommen. Ich bin angespannt. Die Gegebenheiten sind… hm… wie sie sind. Es ist dringend. Eine Entscheidung bezüglich meines Problems (was ich in der Email beschrieben habe) muss sofort getroffen werden! Eine Lösung muss sofort gefunden werden! Also was habe ich getan? Ich habe die Email gelöscht. Alles ist wieder in Ordnung. Der wichtige Mann hat niemals die wichtige Information gekriegt. Alles ist in der Schwebe. So habe ich das letztendlich geschafft - nichts zu machen.

Kategorien:

Comments

Sehr gut Yiannis! Ich musste lachen waehrend ich hier in bangkok sitze und nichts tue :)! Ulli