25 Jahre Partnerschaft der Universität Santa Clara in Kuba und der Universität Magdeburg

Anfang November fanden an unserer Uni die Festlichkeiten zum 25jährigen Bestehen des Kooperationsvertrages zwischen Magdeburg und Santa Clara statt. Eine Reihe von deutschen Professoren erhielt für ihr hiesiges Engagement einen Ehrentitel und ergoss aus diesem Anlass schier endlose Reden über die Anwesenden. Dabei durfte (!) von deutscher Seite nicht vergessen werden auch die Gleichwertigkeit der Partnerschaft zu betonen oder dem Bildungsministerium für seine Kooperation zu danken. Was für eine Farce! Fast das gesamte IT-Material der Uni wurde von einer belgischen Stiftung gespendet, der DAAD unterstützt ebenfalls großzügig die Kooperation, die gesamte Festveranstaltung wurde von der Uni-Magdeburg finanziert. Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch, dass die anwesenden deutschen Studenten während der gesamten Veranstaltung keine Rolle spielten, wenngleich Fernbleiben von derselben mit scharfer Kritik geahndet wurde. Die abschließenden lockeren Begegnungen beim Volleyball oder der Abendveranstaltung mit Gitarrenmusik erweckten aber zu meiner Freude den ehrlichen Anschein als wäre die Partnerschaft über die Jahre gewachsen und verbünde nun auch einige Freunde.