Videodokumentation: Bei Freunden in der Ukraine - Ankunft in Iwano-Frankiwsk (Teil 1)


Videolink: http://video.google.com/videoplay?docid=-1216650022947849904

Für fünf Tage ist die Gruppe um Michael aus Tutow (Vorpommern) in Iwano-Frankiwsk in der Ukraine. Sie wohnen in der Zweiraumwohnung von Lonja und Tanja. Michael kennt sie noch von früher, als sie in der DDR mit der „Roten Armee“ bei der sowjetischen Luftwaffe stationiert waren. Seit der Wende macht er sich fast jährlich auf den Weg besucht Freunde und verteilt Sachspenden, die er in Deutschland gesammelt hat.

Nach mehr als 36 Stunden Fahrt und 9 Stunden Warten an der Grenze kommen sie endlich um sechs Uhr morgens in „Iwano“ an. Lonja und Tanja begrüßen sie zusammen mit ihrer Tochter mit Brot, sauren Gurken und ukrainischen Wodka. Die Sachen, die die Gruppe mitgebracht hat, werden ausgepackt. Gleich probiert Lonja die Kleidung von der Bundeswehr, die Michael für ihn besorgt hat.


Hauptakteure


Michael wohnt in Tutow und arbeitet bei der Caritas

Sophia die Tochter von Michael studiert in Berlin soziale Dienste

Sebastian ist protestantischer Pfarrer in Tutow

Jan Student und Heizungsbauer in Berlin, kommt aus Tutow

Mario begleitet mit seiner Kamera, ist ein langjähriger Freund von Jan


Lonja ein ehemaliger Major der sowjetischen Armee in Tutow

Tanja ist die Ehefrau von Lonja, arbeitete in einer Konservenfabrik in der DDR

Myroslava ist Dozentin an der Universität, begleitet und übersetzt für die Deutschen

Orissa tätig bei der Caritas in Iwano-Frankiwsk

Priester in einem Dorf in den Karpaten

Media: